Rechtsanwalt für Mietrecht in Bad Doberan

Sie haben Zweifel an der Richtigkeit Ihrer Nebenkostenabrechnung? Sie fragen sich, ob der Vermieter Schönheitsreparaturen verlangen darf? Oder ob Sie als Mieter eine Mieterhöhung einfach akzeptieren müssen?

Rechtsanwalt Bernd Schwientek

Bernd Schwientek

Rechtsanwalt

Auseinandersetzungen im Mietrecht können sehr nervenaufreibend sein! – Geht es hier doch meist um das wichtigste in unserem Leben; – die eigene Wohnung!

Gerade bei Mietvertragskündigungen und Mietmängeln, sowie bei Minderung der Miete gibt es im Streitfall vieles zu beachten. Selbst kleine, oder nur formelle Fehler wirken sich oft verheerend aus. Eine mit “Halbwissen” selbst geführte Auseinandersetzung endet nicht selten tragisch und wird in der Regel erheblich teurer. Überlassen Sie hier besser nichts dem Zufall!

Mit meiner Erfahrung vertrete und berate ich Sie sowohl als Mieter, wie auch als Vermieter zu allen Themen rund um das Thema Mietrecht.

kostenlose Erstberatung

Erfahren Sie, wie hoch die Erfolgsaussichten in Ihrem Fall sind und wie die nächsten möglichen Schritte aussehen könnten

Termin innerhalb von 24h

Vereinbaren Sie einen Termin für eine telefonische Erstberatung oder vor Ort in unserer Kanzlei.

Prüfung der Kostenübernahme

Wir prüfen für Sie kostenlos, ob Sie Anspruch auf Beratungs- oder Prozesskostenhilfe haben, oder ob Ihr Anliegen von Ihrer Rechtsschutzversicherung abgedeckt ist.

Welches Anliegen haben Sie?

Typische Fälle von Mietern und Vermietern

Kündigung

Betriebskostenabrechnung

Kaution im Mietrecht

Mietvertrag / Gewerbemietvertrag

Mieterhöhung

Mietminderung

Räumung / Räumungsklage

Sanierung / Modernisierung

Schadensersatz im Mietrecht

Untervermietung

Feedback unserer Mandanten


Häufige Fragen von Mietern & Vermietern

SIE SIND MIETER UND HABEN EINE KÜNDIGUNG ERHALTEN?
WAS SIND BEKANNTE MIETMÄNGEL?
SIE SIND VERMIETER UND MÖCHTEN WEGEN EIGENBEDARF KÜNDIGEN?
IHR MIETER ZAHLT DIE MIETEN NICHT / NICHT PÜNKTLICH?
SIE SIND MIETER UND HABEN EINE KÜNDIGUNG ERHALTEN?

Als Mieter sind Sie durch unsere Rechtsordnung vergleichsweise gut geschützt.  Sie brauchen also keinesfalls Angst davor zu haben, von heute auf morgen Ihre Wohnung zu verlieren!  Kündigungen von Wohnraummietverträgen sind nicht ohne weiteres möglich. Im Gegensatz zu vielen anderen Rechtsgebieten  braucht es für eine Kündigung  speziell im Wohnraum-Mietrecht gute und gewichtige Gründe. Desweiteren  ist es im Mietrecht möglich, zunächst wirksame Kündigungen sogar  im Nachhinein noch unwirksam werden zu lassen.  Auch eine Kündigungssperre gem. § 112 InsO ist längst nicht allen Vermietern bekannt. Darüber hinaus spielt im Mietrecht aber auch der Räumungsschutz noch eine gewichtige Rolle.

Zunächst sollte also in jedem Fall geprüft werden, ob Ihre Kündigung überhaupt wirksam ist.
Man unterscheidet zwischen außerordentlichen (fristlosen) und ordentlichen (fristgemäßen) Kündigungen, wobei auch eine sog. fristlose Kündigung im Mietrecht keineswegs bedeutet, dass der Mieter die Wohnung sofort räumen muss.

Trotzdem sollten Sie eine Kündigung Ihrer Wohnung keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen! Gerade das Mietrecht ist  äußerst umfangreich und in all seinen Verästelungen schwer zu überblicken.  Das Gleiche trifft auf die Rechtsprechung zum Mietrecht zu.

Bei Zugang einer Kündigung für Ihre Wohnung  sollten Sie sich sofort anwaltliche Unterstützung holen.  Auch in diesem Falle stehen wir Ihnen mit einer kostenlosen Erstberatung zur Verfügung.

WAS SIND BEKANNTE MIETMÄNGEL?

Mietmängel sind dabei sehr vielfältig und bestehen etwa in:

  • Schimmelbefall, feuchten Wänden
  • mangelhafte oder ausgefallene Heizung
  • undichte Fenster und Türen
  • nicht funktionierende oder beschädigte Ausstattungen (E-Herd, Klingel, Gegensprechanlage…) oder Sanitäreinrichtungen
  • Lärm, Hellhörigkeit
  • störende und laute Nachbarn.
SIE SIND VERMIETER UND MÖCHTEN WEGEN EIGENBEDARF KÜNDIGEN?

Gerade bei einer Eigenbedarfskündigung können viele vermeidbare Fehler gemacht werden. Daher ist zu prüfen, ob Sie Ihre Kündigung auf die gesetzlichen Voraussetzungen, wie den privilegierten Personenkreis stützen können oder welche Fristen einzuhalten sind. Falls eine Eigenbedarfskündigung derzeit aber nicht bzw. noch nicht zulässig sein sollte, zeige ich Ihnen auf, mit welch anderen Möglichkeiten Sie den Mieter zum Auszug bewegen könnten.

Zur Klärung all dieser Fragen berate ich Sie auch kurzfristig sehr gerne.

IHR MIETER ZAHLT DIE MIETEN NICHT / NICHT PÜNKTLICH?

Ihr Mieter bezahlt nicht immer pünktlich zum 3. Werktag eines Monats die Miete oder immer nur einen Teil bzw. überhaupt nicht?

Hier stellt sich die Frage, ob Sie vielleicht schon wegen Zahlungsverzuges fristlos kündigen können. Laut BGB gibt es verschiedene Handlungsvarianten im Falle eines Zahlungsverzuges. Auch bei regelmäßig verspäteten Zahlungen gibt es eine Möglichkeit, den Mieter zu korrektem rechtzeitigem Zahlungsverhalten zu veranlassen.

Gern überprüfen wir für Sie, welche Lösung in Ihrem Fall möglich ist.

Kostenloser Rückruf-Service

Sie wünschen einen Rückruf an einem bestimmten Tag oder zu einer bestimmten Zeit? Tragen Sie einfach  Ihren Namen sowie Telefonnummer in das untenstehende Kontaktformular ein. Wir rufen Sie zurück!

[[[[]],[[]],"and"]]
1 Step 1
Ihre Kontaktdaten
Anrede*pick one!
Einwilligung in die Datenschutzerklärungpick one!
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right
FormCraft - WordPress form builder

Rückruf noch am selben Tag

auch am Wochenende

100% kostenlos & unverbindlich

persönlich & diskret

Anfahrt & Kontakt 

Adresse & Kontakt

Rechtsanwaltskanzlei Bernd Schwientek
Mollistraße 8
18209 Bad Doberan


Tel: 038 203 / 90 60 69
Mail: mail@ra-schwientek.de

Unsere Öffnungszeiten

Montag8:00 ‑ 17:00
Dienstag8:00 ‑ 17:00
Mittwoch8:00 ‑ 17:00
Donnerstag8:00 ‑ 17:00
Freitag8:00 ‑ 17:00
google maps standort
Menü